Suchformular
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Radtour zu Tesla

29. Mai, 13:30 - 16:30

Wenn in Grünheide das Tesla-Werk öffnet, ist zwischen Erkner und dem Werk, ganz im Sinne der Verkehrswende, mehr Platz fürs Rad gefragt. Am Samstag den 29. Mai wollen wir gemeinsam einen möglichen Radweg zur Teslafabrik erkunden. Wir werden von Schöneiche über Woltersdorf und Bahnhof Erkner fahren und dort weitere Radfahrende, u.a. den verkehrspolitischen Sprecher der bündnisgrünen Landtagsfraktion Clemens Rostock und unseren Direktkandidaten für die Bundestagswahl Dr. Marcus Winter, treffen.
Es muss bessere Anbindungen der Radwege in unserer Region geben – ein lückenloses Netz muss her! Diese Forderungen sind noch eindringlicher durch die Ansiedlung von Tesla in Grünheide geworden. So wird unsere Stadt Erkner noch mehr strapaziert: „Für den Autoverkehr ist unsere Stadt ein Nadelöhr. Es muss gute Alternativen zum Auto geben, um sich durch die Stadt bewegen zu können. In Erkner endet die S3 und zusätzlich wird der Regionalbahnhof ab kommendem Jahr dreimal in der Stunde vom RE1 angesteuert. Da liegt es nahe, am Bahnhof aufs Rad zu steigen und die letzten Kilometer Arbeitsweg im Sinne eines alltäglichen Fitness-Programms zurückzulegen. Je leichter das geht, desto besser. Besonders dann, wenn es nicht nur eine Strecke ist, die BerufspendlerInnen zugute kommt, sondern auch den Radverkehr in der gesamten Region stärkt.“, so Erdmute Scheufele, Fraktionsvorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN der SVV Erkner. Ko-Vorsitzender Ralf Schmilewski erklärt die Tour: „Wir laden ein, den Weg zum Teslagelände über den Oberförsterei-Weg gemeinsam auszuprobieren und sich so ein Bild von unserer präferierten Wegführung zu machen.“

Treff in Schöneiche 13.30 Uhr Haltestelle Grätzwalde, Woltersdorf Kirch 13.45 Uhr und in Erkner 14.00 Uhr am Bahnhofsvorplatz.

Details

Datum:
29. Mai
Zeit:
13:30 - 16:30